Neue Regelungen für Reiserückkehrer aus Mallorca

Covid19 Test

Seit dem 15. September gelten in Deutschland einmal mehr neue Regelungen für Reiserückkehrer. Diese beziehen sich auch auf die Vielzahl von Mallorca-Urlaubern. Das Bundesgesundheitsministerium verkündete in einer Stellungnahme, dass es ab dem eben jenen 15. September für in Deutschland Einreisende nicht mehr möglich sei, auf einen kostenlosen PCR-Test – also Corona-Test – zurückgreifen zu dürfen. Auf jeden Fall dann, wenn sie aus Nicht-Risikogebieten kommen.

Auch Mallorca wieder als Risikogebiet eingestuft

Falls ein Reiserückkehrer in den letzten 14 Tagen jedoch aus einem – von der Bundesregierung eingestuften – Risikogebiet aufgehalten hat, der hat weiterhin den Anspruch auf einen kostenlosen Test. Dieser Anspruch erlischt nach zehn Tagen. Dies ist auch für Mallorca-Touristen interessant.

Grund dafür ist, dass die spanische Baleareninsel im Mittelmeer – die als beliebtes Reiseziel von vielen deutschen Touristen bekannt ist – zum wiederholten Male als Risikogebiet eingestuft worden ist. Das Robert Koch-Institut (RKI) erläuterte diesen Schritt mit erneut hoher Infektionszahlen auf Mallorca. Für Spanien wurde bereits zuvor eine Reisewarnung hinterlegt, zunächst hatte diese allerdings nicht für die Kanaren gegolten. Seit Anfang September erhielt allerdings auch die Inselgruppe wieder die Einstufung als Risikogebiet und damit auch Mallorca. Das Auswärtige Amt warnt daher alle Reisenden, einen unnötigen Trip nach Spanien – und auch Mallorca – anzutreten.

Aufgrund neuer Regelungen ab dem ersten Oktober sollte eine Reise nach Mallorca wohl noch strikter gemieden werden, als ohnehin schon. Ab dann werden die Regelungen für Reiserückkehrer noch einmal merklich angezogen.

Regelungen für verpflichtende Quarantäne werden strenger

Das Bundesgesundheitsministerium kündigte an, dass ab dem ersten Oktober erneut neue Regelungen gelten. Das bestätigte eine Sprecherin des Ministeriums der „Mallorca Zeitung“. Demnach haben Bund und Länder beschlossen, dass die verpflichtende Quarantäne – in die sich Rückkehrer aus einem Risikogebiet begeben müssen – frühestens fünf Tage nach der Einreise beendet werden kann. Und zwar nur mit einem vorgelegten negativen Test auf Covid-19.

Bisher ist es für Mallorca-Urlauber noch möglich, sich bereits auf Mallorca, oder direkt nach der Rückreise in Deutschland testen zu lassen. Ab dem 1. Oktober gilt dies nicht mehr. Dadurch soll laut dem Bundesgesundheitsministerium verhindert werden, dass Ansteckungen unentdeckt bleiben, die sich die Touristen erst am letzten Urlaubstag oder sogar während der Rückreise einhandeln.

Lucia Barreto
Veröffentlicht in News