Keine Roaming Gebühren auf Mallorca

Auch Mallorca-Urlauber wird es freuen, dass die teuren Roaming-Gebühren der Vergangenheit angehören. Seit dem 15.6.2017 fallen im Ausland keine Roaming Gebühren mehr an. Das bedeutet, dass das Telefonieren, das Versenden von SMS und das Surfen im Internet fortan kostenfrei ist und nur das normale Datenpaket angegriffen wird. So als nutze man das mobile Internet im Heimatland.

Gratis WIFI an der Playa de Palma

Trotz alledem müssen Urlauber nicht ausnahmslos ihre freien MBs verbrauchen. Viele Urlaubsorte bieten nämlich zum Beispiel an der Promenade freies WIFI an. So auch die Feiermeile Playa de Palma, die an der Promenade gänzlich mit Hotspots ausgestattet ist. Bereits seit Mitte März 2014 wurden die ersten Router an der circa fünf Kilometer langen Bucht, an der Playa de Palma, angebracht. Das Ziel der Stad lange umgesetztt: Gratis-Wifi für Urlauber. Nach einer 50 tägigen Testphase wurde der Service am 27. Mai 2014 offiziell in Betrieb genommen und für gut befunden. Das Unternehmen “Mallorca Wifi” installierte die Router, rund 100.000 tägliche Verbinden waren in der Saison möglich. Aber auch nach dem großen Touristen-Ansturm soll der Service bestehen bleiben: 365 Tage im Jahr sind die Router seitdem online.

Gratis WIFI am Strand von Port de Pollenca

Im vergangenen Jahr zogen einige Küstengebiete nach. Drei Kilometer ist die neue Online-Zone lang, die am Hafen von Pollenca entstanden ist. Mobilfunknutzer können hier gratis im Internet surfen. Vom Yachthafen bis zum Llenaire-Wohngebiet war das Gratis-WIFI bereits vorhanden, eine weitere, 1,5 Kilometer lange Zone kam dazu und somit ist der Zugang bis zum Hotel Illa d’Or erreichbar. Die Geschwindigkeit soll in 4G Qualität bereit stehen.

Service nicht nur für Urlauber sondern auch für Unternehmer

Nehmen viele Urlauber heute kein Buch, sondern das Handy mit zum Strand, können sie von dem neuen Service profitieren. Installiert wurden laut Medienberichten 14 Antennen, die die Verbindung bereit stellen sollen. Weiter heißt es, dass die Finanzierung aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung stamme. So ist der Strandbereich von Port de Pollenca der zweite Abschnitt nach der Playa de Palma, wo dieser Service angeboten wird. Auch Can Pastilla und die Inselhauptstadt Palma bieten das gratis Internet mittlerweile an.

Palma de Mallorca plant größtes WIFI Netz Europas

Die Stadtverwaltung hat den weiteren Ausbau des drahtlosen WLAN Netzwerkes vergeben. Der Mallorca Zeitung zufolge, soll die Firma MallorcaWifi kontinuierlich das gesamte Küstengebiet im Stadtbezirk mit WIFI-Zugängen versorgen und so das größte zusammenhängende, öffentliche Wifi – Netz Europas schaffen. Das Gebiet, welches vernetzt werden soll, erstreckt sich zwischen der westlichen Hafenmole Palmas und dem Kongresspalast – die Playa de Palma ist bereits mit WLAN ausgestattet. Die Installationen hat in 2015 begonnen und laut des Berichtes sollen der Stadtverwaltung von Palma de Mallorca keine Kosten entstehen. Vielmehr sei geplant, die Kosten, die circa eine Million Euro betragen sollen, über Sponsoren zu finanzieren.

Greg

Greg ist Betreiber und Chefredaktuer vom Mallorca-Blog.de Der studierte Diplom Kaufmann lebt am Stadtrand von Berlin und ist mehrmals im Jahr auf Mallorca. Wenn es die Zeit zulässt, schreibt er für den Mallorca-Blog.
Greg