Germanwings ist eine Billigfluglinie mit Sitz in Köln, Deutschland. Seit 1997 war sie mit dem Namen Eurowings Flug GmbH bekannt und wurde im Jahr 2002 in Germanwings GmbH umbenannt. 2009 wurde die Fluggesellschaft an die Deutsche Lufthansa AG verkauft und wird seitdem als 100%iges Tochterunternehmen unter der Lufthansa Commercial Holding geführt.

Flotte und Destinationen

FlughafenBekannt für günstige Flüge – Germanwings

Germanwings hat (Stand Mai 2013) 38 Airbus der 319er Serie in der Luft. Ab und an werden die Flugzeuge als Werbeträger teilweise mit Sonderlackierungen versehen, wie zum Beispiel der „Hamburg Shopper“ und der „Berlin Bearbus“. Die Flotte ist an den deutschen Flughäfen Köln/Bonn, Hannover, Stuttgart, Berlin und Dortmund aufgestellt. Seit 2007 bietet Germanwings als einzige Günstig-Airline in Europa Umsteigeverbindungen an. Zwischenstopps gibt es in Köln, Stuttgart und Hannover. Es werden mehr als 90 Ziele in Deutschland, Europa und Israel sowie seit 2012 auch einige Ziele in Nordafrika angeflogen. Neue Destinationen wie Beirut, Korsika, Mallorca, Oslo, Madrid und Amsterdam wurden im Jahr 2013 in das Programm aufgenommen.

Unter dem Motto „Günstig – aber nicht billig“ übernimmt Germanwings seit 1. Juli 2013 alle innerdeutschen sowie innereuropäischen Flüge des Mutterkonzerns Lufthansa außerhalb der Drehkreuze München und Frankfurt am Main. Die disponierten Flugzeuge der Lufthansa wurden umgerüstet und das bekannte Logo wurde in ein stilisiertes, brombeer gefärbtes und gelbes „W“ als prägnantes Icon umgestaltet und auf die Heckflügel der Flieger aufgebracht.

Ein eigenes Vielfliegerprogramm

Germanwings ist der erste Low-Cost-Carrier, der über ein eigenes Vielflieger Bonusprogramm verfügt. Als Mitglied im „Boomerang Club“ bekommt der Kunde 10 Meilen pro einem Euro Umsatz für jeden Germanwings Flug gut geschrieben. Bereits ab 10.000 Meilen ist ein Prämienflug möglich. Seit 1. September 2010 ist Germanwings Partner des „Miles & More“ Programmes der Lufthansa. „Miles & More“ Teilnehmer erhalten auf Germanwings Flügen die gleichen Meilenwerte wie bei Lufthansa. Für innerdeutsche Flüge erhalten sie bis zu 1000 Prämienmeilen, für europäische Ziele auf Germanwings Strecken bis zu 1250 Meilen. Umgekehrt besteht seit 2012 ebenfalls die Möglichkeit, mit einem Germanwings Flug „Miles & More“ Meilen der Lufthansa zu sammeln.

Neues Marken- und Servicekonzept

Die „neue Germanwings“ tritt ab 2013 mit einem innovativen Produktkonzept auf, welches ein kundenfreundliches „Fliegen à la carte“ in drei Tarifen ermöglicht. Entgegen dem ursprünglichem No-frills-Konzept, hat der Kunde jetzt die Alternative, individuelle Zusatzleistungen zu buchen. Der Kunde entscheidet sich bei der Buchung für den klassischen Low Cost Tarif „Basic“, den Standard Tarif „Smart“ oder den hochwertigen Tarif „Best“. Das billigste Angebot „Basic“ beinhaltet keine Verpflegung, keine Möglichkeit zur Sitzplatzreservierung und auch keine Freigepäckmenge. „Smart“ ist ein Tarifangebot mit inkludiertem Snack und Getränk, 23 Kilogramm Freigepäck und einer Sitzplatzwahl. Der erstklassige „Best“ Tarif ist vor allem für Geschäftsreisende und anspruchsvolle Privatreisende attraktiv. Es werden 81 cm Beinfreiheit garantiert, ein Zugang zu den Lufthansa-Lounges ermöglicht und mehr Freigepäck gestattet. Außerdem können die Gäste während des Fluges ihr Essen aus einer Menükarte wählen, erhalten einen gesonderten Priority-Check-in und besteigen ganz stressfrei zuerst das Flugzeug.

Mit Extra Angeboten wie Fluggutscheine als Geschenkidee, Rail&Fly, Gewinnspiele, ausgewählte Aktionen, der Germanwings App, dem „Web Check in“ und nicht zuletzt dem kostengünstigen Blind Booking trumpft Germanwings zusätzlich auf.

Germanwings Website: www.germanwings.com