News, Tourismus, Umwelt & Natur

Wanderwege in der Serra de Tramuntana müssen geöffnet werden

Nachdem Ende Juni die Gebirgskette Tramuntana von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt worden ist, wird sich für die Fincabesitzer innerhalb des Gebirges einiges ändern.

Viele Wege konnten nicht für die Wanderwege genutzt werden, da sie über die Privatgrundstücke von Fincabesitzern führen. Um Streitigkeiten vorzubeugen, sollen die Eigentümer finanzielle und steuerliche Vorteile erhalten und bei der Pflege der Wege unterstützt werden. Zusätzlich möchte der Inselrat die Aussichtstürme modernisieren und den öffentlichen Nahverkehr innerhalb des Gebirges weiter ausbauen.

Weitere Artikel aus dieser Rubrik

Hinterlasse einen Kommentar