Internes

Tourismuscamp Eichstätt

So, wieder zurück von einem tollem Wochenende möchte ich nun auch noch mein Feedback zum ersten Tourismuscamp in Eichstätt zum besten geben. Ich kann nur sagen: Klasse gemacht und vielen Dank an Jens Oellrich und Florian Bauhuber sowie an Prof. Hans Hopfinger (alle drei auf dem 3. Bild zu sehen) und dem Team der Uni Eichstätt für die tolle Organisation. Neben Speisen (die Krapfen am Sonntag Morgen waren “der Hammer”) und Getränken war es eine tolle Location. In den Räumen der Uni hat es an nichts gefehlt – ausreichend Platz für die 44 Teilnehmer, Beamer und Leinwände in allen Räumen vorhanden – sogar für strahlend blauen Himmel und Sonnenschein hatten die Eichstätter gesorgt.

Die Sessions könnt Ihr alle auf den Seiten selbst bzw. als Mitschrift bei Monika und Achim nachlesen. Einen recht ausführlichen Bericht hat auch Uwe geschrieben.

Was mich am meisten begeistert hat, dass entgegen meiner Erfahrung auf dem ersten Wordcamp08 in Hamburg diesmal kaum einer Fotografiert hat (144 Fotos in Eichstätt, 1.037 Fotos in Hamburg), nicht jeder mit einer Videokamera in der Hand durch die Räume geflitzt ist und auch recht wenig während der Sessions an den Rechnern gearbeitet wurde. Und ich sehe das auch wie Florian, dass das nicht unbedingt ein Nachteil ist, im Gegenteil. Vielleicht wäre das eine Anregung für Barcamps überhaupt: dass man während den Sessions die Rechner einfach aus lässt (außer denen, die vorne was Vortragen) und sich auf die Session konzentriert bzw. aktiv mitmacht anstatt in den Computer sein Blog zu hämmern, dass man gerade auf einem Barcamp ist ;-)

Der erste Abend wurde in der Trompete zünftig abgeschlossen und Stefan hat hierbei mit seiner Aktion “Wir richten ein Blog mit dem Handy ein” einer jungen Studentin den Weg zu einer grandiosen Diplomarbeit geebnet ;-)

Abgeschlossen wurde das ganze am Nachmittag mit einer Stadtführung durch Eichstätt. Ein wirklich schönes Städtchen mit viel Fachwerk, einer schönen Altstadt und ich bin am Überlegen, im Sommer noch mal ein paar Tage dort unten zu verbringen. Also, nochmals Danke und ich freue mich schon auf das zweite Tourismuscamp – ich bin auf jeden Fall dabei.

Fotos von dem Event gibt es bei Flickr unter den Tags “tourismuscamp” und “tourisumuscampeichstätt

Update: Hier nun auch das Video zum Barcamp!

Weitere Artikel aus dieser Rubrik

2 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar