Sant Elm Mallorca

In Sant Elm ist die Welt offenbar noch in Ordnung! Besucher und Inselbewohner schätzen die friedliche Atmosphäre des Örtchens. Die Seele baumeln lassen und eine weitere Facette Mallorcas Schönheit entdecken: Sant Elm, ein verschlafener Ort für Ruhe und Erholung. Ein Flecken Erde, dem sich Naturliebhaber verbunden fühlen. Auf den ersten Blick unscheinbar, bietet Sant Elm viele Möglichkeiten, um einen unvergessenen Urlaubstag zu verbringen.

Sant Elm: Sensationelle Anfahrt

Über die Ausläufer des Tramuntanagebirges erreichen Reisende Sant Elm. Knapp 15 Kilometer Serpentinen und einige Höhenmeter gilt es zu überwinden. Die Straßenführung erfordert Achtsamkeit, lenkt doch die wunderschöne Natur zu gerne einmal ab. Der Blick auf das Mittelmeer ist an manchen Stellen zu erahnen, zeigen tut es sich jedoch nicht. Rund 20 Minuten führt der Weg entlang Gestein und einsamen Häuschen. Die ein oder andere wilde Bergziege könnte über die Straße traben.

Promenade Sant ElmSant Elm – einst von Piraten geschätzt

Beim Erreichen des Ortes lässt die Bewunderung nicht lange auf sich warten. Wie durch einen Tunnel, geformt von Pinien, blicken Ankommende nach ihrer Route plötzlich auf das Meer. Vor rund 500 Jahren schätzten Piraten die abgelegene Lage der Bucht, denn Sant Elm ist der westlichste Punkt Mallorcas. Noch heute mögen Touristen und Inselbewohner sowie Residente die Unberührtheit des Ortes. Menschen, die Sant Elm besuchen, kommen auf Grund der Idylle, um zu Entspannen oder um in einem der Fischrestaurants mit Blick auf das Mittelmeer zu verweilen. Das Örtchen gehört zur Gemeinde Andratx und zählt circa 450 Einwohner. Kleinere Hotels und gepflegte Appartments zieren den Ort. Auf Grund der Hanglage geht der Blick auf das türkisgrüne Wasser nahezu nie verloren. Hier wird „Ruhe“ groß geschrieben.

Der Strand von Sant Elm

Sant Elm Strand MallorcaEin knapp 180 Meter langer, feiner Sandstrand befindet sich am Ortseingang. Bei sommerlichem Wetter kommen kaum Wellen auf. So eignet sich der Strandabschnitt besonders gut für Familien und Kinder. Das Wasser fällt nur sehr flach ab, die Kleinen können am Wasser spielen. Ein Spielplatz ist außerdem im Strandbereich vorhanden. Eine Badeaufsicht und Rettungsschwimmer sind den ganzen Tag über vertreten. Pinien spenden nur vereinzelt natürlichen Schatten. Der barrierefreie Strand von Sant Elm verfügt aber über einen Sonnenschirm- und Liegenverleih. Tretboote stehen außerdem zur Verfügung. Mit ihnen kann auf dem Mittelmeer gepaddelt werden. Auch Taucher und Surfer kommen in Sant Elm auf ihre Kosten. Notwendige Kleidung und Ausrüstung kann bei Bedarf ebenfalls gemietet werden. Öffentliche Toiletten und Duschen können den ganzen Tag genutzt werden. Ein schattenreicher Parkplatz befindet sich am Ortseingang.

Sant Elm Promenade und das Zentrum

Promenade Sant Elm Mallorca

Essen in Sant Elm

Promenade und Zentrum gehen in Sant Elm ineinander über. Die Promenade verleiht einen wunderbaren Blick auf das Mittelmeer und die Inseln, die sich in direkter Nähe aus dem Meer erheben. Restaurants mit Innen- und Außenbereich bieten Köstlichkeiten an. Viele haben sich hierbei auf Fisch spezialisiert. Die Außenbereiche der Restaurants befinden sich direkt am Meer. Folgen Besucher der Promenade, gelangen sie automatisch ins Zentrum. Das Zentrum in Sant Elm ist eine Einkaufsstraße in mediterranem Flair. Kleine, liebevoll eingerichtete Souvenirläden und Boutiquen laden zum Stöbern ein. Immer wieder führen kleine Gassen und Treppen hinunter zum Meer. Auffällig sind die vielen Bänke, die zum Verweilen einladen.

Sant Elm und seine Inseln

Für viele ist das Besuchen des Ortes Sant Elm aber nur Mittel zum Zweck. Jedenfalls auf den ersten Blick. Denn von Sant Elm setzen Boote auf die vorgelagerte Insel „Sa Dragonera“ über. Aber auch Touristen, die eigentlich aus diesem Grund den Ort bereisen, werden mit Sicherheit von Sant Elm verzaubert werden.

Es Pantaleu

Es Pantaleu Sant Elm Mallorca

Es Pantaleu

Fast zum Greifen nahe erscheint die Insel „Es Pantaleu“, die vor dem Strand von Sant Elm aus dem Meer ragt. Schwimmer können die kleine, steinige Insel erreichen.

Sa Dragonera – die Dracheninsel bei Sant Elm

Die 4 Kilometer lange Insel „Sa Dragonera“ (zu deutsch: Dracheninsel) symbolisiert die Erhaltung der Natur auf den Balearen. Die Dracheninsel ist eine Verlängerung des Tramuntana Gebirges. Naturliebhaber treffen hier auf Vögel, seltene Tierarten sowie auf eine faszinierende, mediterrane Vegetation. Besucher kommen zum Wandern hierher, zum Verweilen und zum Genießen. Die einzigartige Kulisse macht es möglich, alle Sorgen an Land zu lassen. Zwei Leuchttürme, einer im Süden der Dracheninsel und einer im Norden können ebenfalls passiert werden. Zum Schwimmen ist es allerdings zu weit. Shuttleboote befördern die Touristen zwischen Februar und Oktober über einen rund 800 Meter langen Kanal auf das Naturschutzgebiet. Die Boote legen jede halbe Stunde ab. Eine Hin- und Rückfahrt kostet 12 Euro. (Stand 2013) Rundfahrten um die Insel herum und durch den Port d’Antratx sind ebenfalls möglich.

Blick von Sant Elm auf Sa Dragonera, Mallorca

Sa Dragonera – die Dracheninsel

 

Fotos: Oliver Thier