Rafael Nadal verliert gegen Roger Federer

Im gestrigen Finale des Masters-Tenninsturniers in Hamburg Rothenbaum gewann der Weltranglisten-Erste Roger Federer in drei Sätzen mit 2-6, 6-2 und 6-0 gegen den mallorquinischen Tennisspieler und Weltranglisten-Zweiten, Rafael Nadal. Das Spiel fand auf Sand statt, auf der Spielfläche, auf der Rafael Nadal zuvor 77 Partien in Folge gewonnen hatte. Nadal zeigte sich aber als ein guter Verlieren: „Wenn ich gegen jemanden verlieren musste, dann war es Federer.“
(as/inselradio)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.