Mallorca hat nicht genug Schweine für Sobrasada

Porta Holiday

Um den Bedarf an der heimischen Wurstspezialität Sobrasada zu decken, verfügt die Insel nicht über genügend Schweinefarmen. So stammt die original mallorquinische Wurst nicht von original mallorquinischen Schweinen, sondern um Großteil von spanischen Festlandschweinen. Wie der Präsident vom Regulierungsrat, Mateu Castello erklärte, können die mallorquinischen Schweine lediglich fünf bis zehn Prozent des Bedarfs an Sobrasada decken. Wenn wir die Wurst nur mit heimischem Schweinefleisch herstellen wollten, müssten wir die ganze Insel mit Schweinefarmen bedecken, sagte er. Ein Schwein kann zu etwa 15 bis 20 Kilo Sobrasada verarbeitet werden.

Quelle: inselradio.com

Wenn dich das interessiert, interessiert dich vielleicht auch...
In den letzten Jahren fand das Oktoberfest in Santa Ponsa,...
Das Shoppingvergnügen „Palma Springs“ soll in der Nähe des Aquariums,...
Die Touristensteuer oder auch Kurtaxe genannt, habe laut Mallorca Zeitung...
Erstmalig ehrt die Balearen-Regierung wichtigste Wirtschaftszweige der Insel Mallorca. Besonders...

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentiere diesen Artikel


Name (Pflichtfeld)

E-Mail (Pflichtfeld)

Website