Peter Maffay höchstpersönlich

Peter Maffay ist ein musikalisches Urgestein. Seit über 30 Jahren steht sein Name für erfolgreiche deutsche Popmusik und er gehört zweifellos zu den beliebesten und erfolgreichsten Sängern unserer Republik. Begonnen hat alles mit einem Schlager: Mit dem Titel “Du” landet er 1970 den ersten Millionenhit. Es folgen Erfolgstitel wir “Und es war Sommer” und “Josie”. Doch schnell befreit sich Peter Maffay vom Schlagerimage und widmet sich dem Rock’n’Roll, dem er bis heute treu geblieben ist.

Weil Peter Maffay sich aber immer auch politisch und gesellschaftlich verantwortlich fühlt, entwickelt er sich stetig weiter. In den 80ern entsteht Maffays Tabaluga-Projekt für Kinder. Rund um den kleinen, mutigen Drachen entstehen vier Alben und ein Musical, mit dem Maffay bis heute durch Deutschland tourt. Ende der 90er nimmt Maffay mit Musikern aller fünf Kontinente – jenseits von politischen, religiösen und kulturellen Gegensätzen – das Album “Begegnungen” auf und tourt mit ihnen durch Deutschland. Er nutzt die Musik als Mittel zum Dialog.

Doch es soll nicht bei der musikalischen Vision von einer besseren Welt bleiben. Im Jahr 2000 gründet Maffay die Tabaluga Kinderstiftung, die sich um traumatisierte Kinder kümmert. Auf Mallorca baut Maffay einen Ferienhof, auf dem sich Kinder von den schwierigen Lebensverhältnissen ihres Alltags erholen können.

Oliver Feldforth und ein Team des Hessischen Rundfunks haben Peter Maffay auf Mallorca besucht und ihn bei seiner Begegnung mit den Kindern beobachtet. Außerdem besuchen wir den Künstler bei den Proben mit seiner Band in seinem Studio in Tutzing und begleiten ihn bei seinen Konzerten.

Erstsendung 8.10.2005

Zu den Fotos in der Peter Maffay Stiftung – Ausstellung Erica Fromme