Die Rechte der Mallorquiner im Jahr 1291

In Madrid ist jetzt eine alte königliche Handschrift aus dem Jahre 1291 aufgetaucht, in der festgehalten ist, welche Rechte der damalige König Alfons von Aragon den Mallorquinern zugestand. Das Dokument, in dem es unter anderem um Steuerrechte geht, ist das älteste seiner Art und befindet sich im Besitz des nationalen Geschichtsarchives in Madrid. Die Balearenregierung kann es nicht erwerben.
(as/inselradio)

Wenn dich das interessiert, interessiert dich vielleicht auch...
Dass nicht alle mit den schwimmenden Hüpfburgen vor Mallorcas Küste...
Das Vorhaben, ein Hotel im Leuchtturm von Portocolom zu integrieren,...
Der Sommerurlaub ist die wohl kostbarste Zeit im Jahr –...
Es ist nicht leicht den für sich passenden Mietwagen im...

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentiere diesen Artikel


Name (Pflichtfeld)

E-Mail (Pflichtfeld)

Website