Internes

Das neue Mallorca Blog

Alles neu macht der Mai – so klang es mir in den letzten Tagen in den Ohren. Das nahezu durchgehend schlechte Wetter war schuld daran, dass ich mich an den sehr, sehr lange angekündigten Relaunch gewagt habe. Immerhin wurde das Mallorca Blog am 1.3. vier Jahre alt (und ich habe es vergessen zu feiern). So fing ich nach umfangreichen Vorplanungen, Backups und Sicherungen am Morgen des 13. Mai mit den Arbeiten an der neuen Seite an.

Zuerst wurde die aktuelle Datenbank gespiegelt, dann eine Subdomain auf dem Server eingerichtet und unter diesem WordPress 2.9.2 installiert. Eigentlich wollte ich die Seiten schon auf WP 3.0 laufen lassen, aber da der Veröffentlichungstermin der offiziellen Version immer wieder verschoben wurde, habe ich mich jetzt für 2.9.2 entschieden. Dann die DB Daten in die config.php eingetragen und schon lief das Blog im Standard Theme unter der Subdomain.

Jetzt ging es an die eigentliche Arbeit: Farben auswählen, Layout erstellen, Breite der Seiten, Breite der Spalten, was sieht wie aus und was geht gar nicht. Dank Jörns Geduld und vielen Telefonaten und E-Mails später stand das jetzige Layout in den groben Zügen. Von 920 Pixeln Breite und drei Spalten (und 520 Pixel für den Content) sind die Seiten jetzt auf 980 Pixel Breite gewachsen, haben nur noch eine rechte Sidebar (und dadurch 600 Pixel Breite für den Content). Die Schrift wurde auf Verdana geändert, was die Lesbarkeit am Bildschirm verbessert.

Die Plätze für die Werbebanner waren festgelegt – ebenso die für die Menüs. Wie sollte nun die Startseite aussehen? Ich wollte weg von dem reinen “Bloglayout”.

Die Menüwüste der rechten und linken Spalte sollte aufgeräumt werden, damit die Seite übersichtlicher und “luftiger” im Web steht.

Ein Großteil meiner Besucher kommt über Google und landet deshalb auf einer der vielen tausend Unterseiten – von daher habe ich die Startseite auf die aus meiner Sicht wichtigsten Bereiche beschränkt.

Nach dem Motto “weniger ist mehr” sind in der rechten Sidebar auch viele Banner und Werbeflächen entfallen. Die Suche wurde wieder auf die interne Suche von WordPress umgestellt. Die alte Suche, die über Google ging, zeigte ja nur die Seiten und Artikel im Ergebnis an, die auch bei Google im Index waren. Ich hoffe, dass die nun bessere Suchfunktion fleißig genutzt wird.

Der nächste Schritt war das neue Logo – auch hier habe ich viel ausprobiert. Auf der einen Seite sollten die Farben der neuen Seite darin vorkommen, auf der anderen Seite sollte es schlicht gehalten werden.

Jetzt ging es an die Überarbeitung der Seitentemplates. Da hatten sich in vier Jahren einige Seiten angesammelt, die ein extra Template erhalten haben. Mal mit Sidebar, mal ohne, mal mit bestimmten Features, mit bestimmten Bannern, mit includierten PHP Dateien usw. Parallel dazu wurden auch gleich die ganzen Plug-ins ausgemistet und auf ein absolutes Minimum reduziert. Die verbliebenen Plug-ins wurden einem Update unterzogen.

Ein besonderes Anliegen war es mir, eine Galerie einzubinden, in der ich nach und nach meine vielen Fotos in Bilderstrecken zeigen kann. Das war allerdings leichter gesagt, als getan. Es gibt unzählige Plug-ins für WordPress, aber keines hat meine Bedürfnisse wirklich erfüllt. Ich wollte kein Lightroom zum weiterblättern verwenden, sondern für jedes Foto eine eigene “Seite” und URL nutzen. Auch sollte das ganze einfach zu handhaben sein.

Also habe ich überlegt, wie die gewünschte Funktionalität realisierbar wäre – und wurde direkt in WordPress fündig. In WordPress gibt es die Funktion „nextpage“, mit der sich ein Artikel auf mehrere Unterseiten verteilen lässt. Somit brauche ich nur noch einen Artikel pro Fotostrecke anlegen, lade die gewünschten Bilder in den Artikel hoch, binde sie alle ein und setze einfach zwischen jedes Bild das „nextpage“ Tag. Fertig.

Zum Schluss wollte ich noch Features wie „Artikel Drucken“, „Artikel empfehlen“ und „per Mail versenden“ anbieten. Auch Facebook hat jetzt (neben Twitter) im Mallorca Blog Einzug gehalten.

Sollte in den nächsten Tagen der eine oder andere Link nicht funktionieren, habt ein Nachsehen. Auch werde ich noch einige Artikel und Seiten nachbearbeiten müssen, was die Bildgröße und Ausrichtung angeht. Bei der Masse an Beiträgen kann es zu kleinen Fehlern kommen, ich versuche aber, alles so schnell wie möglich zu beheben.
Es ist jetzt Sonntag, der 16.05.2010 19 Uhr und die Seiten sind live. Und wenn Ihr den Artikel bis hierher gelesen habt, würde ich mich über Euer Feedback freuen.

Weitere Artikel aus dieser Rubrik

Hinterlasse einen Kommentar