Cheapflug bietet Tipps, wie Sie Ihren Urlaub dank Smartphone noch erholsamer machen

Porta Holiday

Dank iPhone, BlackBerry und G1 muss heute niemand mehr offline sein – sogar im Urlaub können Sie E-Mails checken und surfen, was das Zeug hält. Damit Sie jedoch zu Hause keine hohe Telefonrechung mit astronomischen Roaming-Gebühren erwartet, gibt Ihnen Cheapflug einige Tipps, wie Sie der Gebührenfalle entgehen.

  1. WLAN statt Daten-Roaming: mit Hilfe des Global Wifi Finders können offene WLANs in mehr als 140 Ländern aufgespürt werden. Nutzen Sie WLAN, um sich mit dem Internet zu verbinden.
  2. Automatische Updates abstellen: erfahren Sie, wie Sie die Update-Funktion Ihres iPhones konfigurieren, um sich vor ungewolltem Datenstrom zu schützen
  3. Reisen mit virtuellen Fotokopien: nutzen Sie die Kamera- sowie die Screenshotfunktion Ihres Handys, um Internetseiten zu speichern oder Kopien wichtiger Dokumente parat zu haben
  4. Gepäck reduzieren mit eBooks: sparen Sie Zusatzgebühren für Ihr Gepäck, indem Sie eBooks auf Ihr iPhone laden
  5. Checken Sie die Auslandstarife für Daten-Roaming an Ihrem Reiseziel
  6. Ziehen Sie Offline-Alternativen in Betracht, falls gerade kein WLAN verfügbar ist
  7. Nutzen Sie Flug-Apps mit TripIt: ein nützliches Programm für alle Smartphones, um Reisepläne zu erstellen
  8. Ihr mobiles Entertainment-Center an Bord: dank des iPhone-Flugmodus ist es möglich, auch ohne eine Internetverbindung alle Programme zu nutzen

Weitergehende Informationen zum Thema Smartphones im Urlaub sowie andere nützliche Reisetipps finden Sie auf unserer Cheapflug Webseite. Cheapflug Ltd ist eine führende Preisvergleichs-Webseite für Billigflüge auf dem internationalen Fluganbietermarkt und ist nun auch im deutschsprachigen Raum tätig.

Wenn dich das interessiert, interessiert dich vielleicht auch...
Die Fluggesellschaft Ryanair weitet den Mallorca-Sommerflugplan in der nächsten Saison...
Oktoberfeste werden auf Mallorca inselweit veranstaltet. Ob in Diskotheken oder...
Der Paseo Borne, auch Borne-Boulevard genannt, ist einer der beliebtesten...
Die sieben Kilometer lange Bucht „playa de Palma“ befindet sich...

1 Kommentare

  • Andy sagt:

    Eine Alternative für International Roaming und WLAN wäre der Kauf einer spanischen Prepaid SIM Karte. Das ist trotz der zum 1. Juli gesenkten Roamingkosten allemal günstiger, als die Nutzung von Roaming, die besonders bei Datenübertragung noch ganz schön ins Geld gehen kann. Mit einer Prepaid SIM Karte erhalten Sie 500 MB bereits ab 5,– €uro pro Monat

Kommentiere diesen Artikel


Name (Pflichtfeld)

E-Mail (Pflichtfeld)

Website