News

Busfahrer-Streik abgesagt

Die Firmenleitung des Bustransportunternehmens Ultramar Express hat sich in letzter Minute mit seinen Angestellten geeinigt und sich zur Auszahlung von Überstunden bereit erklärt. Das erklärten jetzt Vertreter der Gewerkschaft UGT. Damit ist der für morgen angekündigte Streik der Ultramar-Busfahrer abgesagt. Ursprünglich hatten rund 160 Ultramar-Mitarbeiter streiken wollen. Das hätte zu erheblichen Problemen beim Shuttleverkehr zwischen dem Flughafen und den Hotels geführt. Davon wären rund 10.000 Urlauber betroffen gewesen.

Quelle: inselradio.com

Weitere Artikel aus dieser Rubrik

Hinterlasse einen Kommentar