Banca March investiert in den Erhalt kultureller Güter

Porta Holiday

Das mallorquinische Finanzunternehmen Banca March wird für den Erhalt bestimmter kultureller Güter auf den Balearen über 90.000 Euro investieren. Einen entsprechenden Vertrag haben dafür der Kultusminister Francesc Fiol und ein Vertreter der Bank unterzeichnet. Besonders profitieren davon soll das Archiv des Königreiches Mallorca und das Museum de Mallorca. Die Bauten sollen renoviert, verschiedene historische Dokumente aus dem 9. und 10 Jahrhundert digitalisiert und ein Manuskript des Buches der Könige herausgegeben werden.
(as/inselradio)

Wenn dich das interessiert, interessiert dich vielleicht auch...
In den letzten Jahren fand das Oktoberfest in Santa Ponsa,...
Das Shoppingvergnügen „Palma Springs“ soll in der Nähe des Aquariums,...
Die Touristensteuer oder auch Kurtaxe genannt, habe laut Mallorca Zeitung...
Erstmalig ehrt die Balearen-Regierung wichtigste Wirtschaftszweige der Insel Mallorca. Besonders...

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentiere diesen Artikel


Name (Pflichtfeld)

E-Mail (Pflichtfeld)

Website